Unseld, Siegfried – Brief mit Unterschrift (7. Januar 1983) + Beilage Martin Walser Lesung “Die Brandung”

87,00  zzgl. Versandkosten

Unseld, Siegfried, deutscher Verleger (1924 – 2002) – 1 ms. Brief (7. Januar 1983) mit eigenhändiger Unterschrift auf offiziellem Briefbogen des Suhrkamp Verlags. Zweifach gefaltet.

Lieferzeit: innerhalb der nächsten 2-5 Werktage.

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Unseld gibt die Nachricht über den Eintritt seines Sohnes in den Verlag bekannt: “Lieber Herr Peters, zum Neuen Jahr eine neue Nachricht: mein Sohn Joachim tritt am 3. Januar 1983 aktiv in die Verlagsarbeit ein.” (…) – Es folgt eine kurze Beschreibung der beruflichen Stationen des Sohnes. – “Jetzt also ist Joachim Unseld in voller Tätigkeit in die Verlagsarbeit getreten. Er leitet den Bereich Verkauf/Vertrieb bei Suhrkamp und Insel, so, wie auch ich im Jahre 1952 bei Peter Suhrkamp begann. Für einen Verleger ist das “Machen” schöner Bücher ja die eine Sache, sie zu verkaufen die ebenso wichtige andere, und dies will durch Erfahrung gelernt sein. Joachim Unseld wird das persönliche Gespräch mit Ihnen suchen, bitte nehmen Sie ihn freundlich auf. Gottfried Honnefelder bleibt als Leiter des Suhrkamp Taschenbuch Verlages in der bisherigen engen Beziehung mit Ihnen und im Hinblick auf den Deutschen Klassiker Verlag wird er bald neue Beziehungen mit Ihnen aufnehmen. Also dreifach genäht – mit mir nicht nur als Hintergrundfigur – sollte unsere Verbindung noch besser halten. Mit freundlichen Grüßen Ihr alter Siegfried Unseld.” Beiliegend: Martin Walser liest aus ‘Brandung’. Aufgezeichnet anläßlich einer Lesung im November 1985 in Sankt Augustin bei Bonn. Audio-Kassette, verpackt in Form eines Taschenbuchs.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1.5 kg