Imprimatur XXVII. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XXVII. 2021

115,00  zzgl. Versandkosten

Aus dem Inhalt: Das gebrauchte Buch: Daniel Bellingradt: Das gebrauchte Buch. – Philippe Schmid: Sharing Marks in Early Modern Books. – Julia Bangert: Auf der Suche nach verborgenen Schätzen. Kauf und Vermittlung gebrauchter Bücher durch die Agenten Herzog August d.J. (1579–1666). – Shanti Graheli: Used Books and the Republic of Letters. – Mona Garloff: Die Entstehung des Antiquariatsbuchhandels in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. – Sammeln und Gestalten: Julia Ellinghaus: Bilderwelten auf wissenschaftlichen Instrumenten der Frühen Neuzeit und ihre graphischen Vorlagen. – Sabine Knopf: Von Schedels Weltchronik bis Meyers Universum. – Carsten Scholz: Marie Caroline Duchesse de Berry in der Epoche der Restauration. Spurenlese in einer Sammlung des Antiquariats Bibermühle. – Volkmar Enderlein: Friedrich Sarre, Marcus Behmer und die islamische Kunst. – Dorothée Bores: Ausbruch aus dem «Konzeptionssilo» der Werbegrafik. Der Buchillustrator Herbert Holzing. – Albrecht Götz von Olenhusen: Abenteuer eines Bibliophilen im Underground. Über das Sammeln von Raubdrucken. – Michael Wörgötter: Genzsch Antiqua redesigned. Eine Schrift zwischen den Zeiten. – Autorenverzeichnis.

Lieferzeit: innerhalb der nächsten 2-5 Werktage.

Beschreibung

Imprimatur XXVII. – Schneider, Ute (Hrsg.): Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge XXVII. 2021. Hrsg. im Auftrag der Gesellschaft der Bibliophilen, München. Druck bei Memminger MedienCentrum AG; die Bindung besorgte die Buchbinderei Ernst Ammering, Ried im Innkreis; 2021 320 S., Abb. Halbleder. Neu.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1.5 kg