Walde, Hallucigenia. documenta X Edition. 1997. – 2 Figuren

3.800,00  zzgl. Versandkosten

Walde, Martin. Hallucigenia. documenta X Edition. Edition Schellmann, München-New York, 1997. Hallucigenia Products. – 21 cm. – 10 S. gefaltet, zweifarbig gedruckt, illustriert. In zweifacher Ausführung. Jede davon handnummeriert und von Walde signiert. Mit Texten (in engl.) von Maia Damianovic, Simon Conway Morris und Martin Walde. Limitiert auf 250.

Lieferzeit: innerhalb der nächsten 2-5 Werktage.

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

So komplette Ausführung mit zwei Originalfiguren der Hallucigenia von Walde aus grünem Kunststoff (22 x 8 x 14 cm bzw. 19 x 4 x 16 cm). Die Texte nähern sich diesem ausgestorbenen Meerestier aus rezeptionsästhetischer Perspektive.

Walde (*1957 in Innsbruck) stellte sein Modell der Hallucigenia 1997 auf der documenta X unter der Leitung von Catherine David und Jean-Francois Chevrier aus. 2017 erhielt er den Österreichischen Kunstpreis für Bildende Kunst. Walde lebt und arbeitet in Wien.

„Hallucigenia symbolisiert die Fähigkeit zu träumen. Bei diesem Wesen blieb vor allem ungeklärt, wo hinten und vorne, oben und unten ist. Auf dem Logo, das Walde geschaffen hat, Hallucigenia Products, zeigt das geteilte Bild diese Vielseitigkeit im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist, sagt Walde, als ob Hallucigenia der Kontrolle der Menschen entzogen sei und mutieren und sich selbst reproduzieren würde. Dieser flüchtige und kaum faßbare Aspekt fasziniert mich daran. Hallucigenia bewegt sich zwischen den Theorien. Dieses Wesen kann gleichzeitig in verschiedenen Erscheinungsformen existieren. Ich glaube, es verweist auf einen bemerkenswerten Prozess.“ (aus: documenta X, Short Guide. Ostfildern, Cantz, 1997. S. 240-241).

——————————————————————————————————————————————————————————————————————-

10 p. folded, printed in two colors, illustrated. In duplicate. Each one hand-numbered and signed by Walde. With texts (in English) by Maia Damianovic, Simon Conway Morris and Martin Walde. Limited to 250.

Two original figures of Hallucigenia by austrian artist Martin Walde made of green plastic (22 x 8 x 14 cm and 19 x 4 x 16 cm respectively). The text approaches this extinct marine animal from a reception-aesthetic perspective. Walde (*1957 in Innsbruck) exhibited his model of Hallucigenia at documenta X in 1997 under the direction of Catherine David and Jean-Francois Chevrier. In 2017 he received the Austrian Art Award for Visual Arts. Walde lives and works in Vienna.

„Hallucigenia symbolizes the ability to dream. In this creature, above all, it remained unclear where the back and front, top and bottom are. On the logo Walde created, Hallucigenia Products, the split image shows this versatility in the truest sense of the word. It is, Walde says, as if Hallucigenia is beyond human control, mutating and reproducing itself. This ephemeral and elusive aspect is what fascinates me about it. Hallucigenia moves between theories. This being can exist in different manifestations at the same time. I think it points to a remarkable process.“ (from: documenta X, Short Guide. Ostfildern, Cantz, 1997. pp. 240-241).

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,00 kg